Portalfräsmaschine WALDRICH COBURG MultiTec 200 AP

Print Friendly, PDF & Email

Inseratnummer: M3593

Portalfräsmaschine WALDRICH COBURG MultiTec 200 AP

Baujahr: 2002

Steuerung: Siemens 840D CNC Bahnsteuerung

Durchgangsbreite b zwischen den Ständern: 2.500 mm
Durchgangshöhe h zwischen Palette und Spindelnase: 2.500 mm
(bei angebauter Spindeleinheit VS 125 C, 150 mm lang)
Gesamtlänge L der Maschine, ohne Palettensystem, ca. (Eintischmaschine): 10.000 mm
Gesamtbreite B der Maschine, ohne Palettensystem, ca. : 9.770 mm
Gesamthöhe H der Maschine über Flur, ca. : 6.650 mm
(bei einer Tischhöhe von 500 mm über Flur)

PALETTENABMESSUNGEN
Aufspannbreite: 2.000 mm
Aufspannlänge: 3.000 mm
T-Nuten in Längsrichtung: 28 H 8
Abstand: 180 mm
max. Werkstückgewicht: 10.000 kg

FAHRWEGE
Palettenträger längs ( X-Achse): 4.000 mm
Fräs- und Bohreinheit horizontal( Y-Achse): 3.500 mm
Spindelschlitten vertikal (Z-Achse): 1.500 mm
Querbalken vertikal ( W-Achse): 1.500 mm

Verstellgeschwindigkeiten
Palettenträger längs (X-Achse): 0- 60.000 mm/min.
Fräs- und Bohreinheit horizontal (Y-Achse): 0- 60.000 mm/min.
Spindelschlitten vertikal: (Y-Achse): 0- 60.000 mm/min.
Querbalken vertikal: (W-Achse): 0- 6.000 mm/min.

Fräs- und Bohreinheit
Antriebsleistung: 45 kW
Drehzahlbereich der Fräs- und Bohrspindel
1. Stufe: 5 – 1.300 min-1
2. Stufe: 23-6.000 min-1
Kenndrehzahl: 330 min-1

max. Drehmoment: 1.250 Nm
Querschnitt des Spindelschlittens: 400 x 400 mm
Automatisches Anbauen von Spindeleinheiten
Automatisches Indexieren von Horizontal-Spindeleinheiten : 0 – 360 Grad
von 1 Grad zu 1 Grad im Bereich von

Palettensystem
für Anbau der Paletten auf den Palettenträger (Maschinentisch) mittels Hallenkran „Kranpalettierung) bestehend aus:
Anzahl der Paletten: 2
Abmessungen der Paletten: 2.000 x 3.000 mm
Palettenwechsel erfolgt manuell mittels Hallenkran
Anzahl der Rüstplätze: 2

Manipulator
Doppelgreifer zum Wechseln von Werkzeugen in die Bearbeitungseinheiten
Doppelgreifer zum Wechseln von Werkzeugen in die Fräs- und Bohreinheit Werkzeuggewicht, max.: 50 kg
Werkzeug-Bunddurchmesser: 97,5 – 125 mm
Max. Gewicht für Bearbeitungseinheiten: 750 kg

Regalmagazin
Anzahl Regale: 4
Anzahl Stationen für Werkzeuge: 192*
Anzahl Stationen für Bearbeitungseinheiten: 4
Werkzeugaufnahme nach DIN 69871 (für Fräswerkzeuge): ISO 50A
*Werkzeugaufnahme für Drehwerkzeuge (8 Plätze): HSK A 100
Abstand von Station zu Station: 140 mm
Max. Werkzeugdurchmesser bei Belegung jeder Station: 135 mm
Max. Werkzeugdurchmesser
Standard: 250 mm
Bei direkter Zuführung über Shuttle: 315 mm
Max. Werkzeuglänge
Standard: 400 mm
Bei Ablage in oberster Regalreihe : 600 mm
(16 Stationen je Regal)

Nachversorgung:
Hauptzeitparalleles Ein- und Auslagern bzw. Inspizieren von Werkzeugen und Bearbeitungseinheiten

Beladestation mit PC:
Für Eingabe, Editieren und Verwaltung der Werkzeugdaten

Sonstige Ausstattung:
Elektrische Ausrüstung einschließlich Motoren und Verbindungskabeln Schutzgitter mit Automatiktür zum Arbeitsbereich